Silber im Team-Wettbewerb in Ungarn

Foto by Michael Mall

Beim Turnier in Ungarn konnte Samuel De Chiara Silber im Team-Wettbewerb holen. Im Einzel scheid er leider gegen Viertelfinal-Gegner England aus.

Nach Beginn der internationale Saison meldet sich De Chiara Samuel zurück. Wie immer spielte der Meraner in der Italienischen Nationalmannschaft der Paralympics in der Sektion Tischtennis für Meran. Am 12. März ist die italienische Nationalmannschaft zum ersten Turnier nach Ungarn aufgebrochen. Dort hat sich Samuel im Einzel-Wettbewerb bis ins Viertelfinale gekämpft, wo er dann gegen England ausgeschieden ist.

Im darauffolgenden Team-Wettbewerb trat Samuel zusammen mit Francesco Lorenzini aus Siena an. Im Auftakt besiegten sie Dänemark mit 3/0. Auch England (3/2) und Frankreich (3/0) stellten keine Schwierigkeiten für das Duo dar. Im darauffolgenden Halbfinal-Spiel wartete der Große gener Japan auf das italienische Duo. In einem traumhaften Spiel konnten sie auch die Japaner mit 3/0 besiegen.

Im Finale trafen sie auf die beiden großen Favoriten aus Ungarn. Schließlich verloren sie gegen das Duo Csonka Andres (Nr. 5 der Weltrangliste) und Zborai Gyula (Nr. 11 der Weltrangliste) mit 3/0. Das italienische Team konnte sich somit über einen tollen 2.Platz (Silber) im Turnier freuen.

Powered by //