Bronze im Team-Wettbewerb in Rumänien

Samuel ist weiter auf dem Vormarsch

Der Meraner Tischtennisspieler Samuel De Chiara hat weitere wichtige Punkte in der Tischtennisweltranglistenwertung gesammelt. Bei einem Turnier in Cluj (RO) erreichte Samuel mit seinem Partner Lorenzini Francesco aus Siena im Team Rang drei, nachdem im Halbfinale gegen Japan in 0:2 Spielen Endstation war. Im Einzel verlor Samuel im Viertelfinale gegen Ivan Mai, die Nummer 10 der Welt, mit 0:3. 

"There may be people that have more talent than you, but theres no excuse for anyone to work harder than you do"
Derek Jeter

Powered by //